Rallye

Inhalt

Rallye-WM: News

Kris Meeke verhandelt mit Toyota

Der Nordire Kris Meeke soll offenbar Testfahrer bei Toyotas WRC-Projekt werden, die Verhandlungen über einen mehrjährigen Vertrag laufen.

Offenbar steht Kris Meeke kurz vor einem Vertrag mit Toyota Motorsport für das geplante umfangreiche Testprogramm im kommenden Jahr. Der Nordire hat vor kurzem die Teambasis von Tommi Mäkinen Racing in Finnland besucht. Die Verhandlungen zwischen Meeke und Mäkinen über einen mehrjährigen Vertrag sollen gut vorankommen. Meeke wollte sich dazu nicht äußern, er hielt nach der Wales Rally GB aber fest, dass er im nächsten Jahr viel zu tun haben werde.

Mäkinen meinte diesbezüglich: "Kris ist eine sehr nette Person, wir mögen ihn sehr gerne. Ja, ich habe mich mit ihm getroffen, wir waren erst vor kurzem beisammen. Kris ist jemand, den wir uns für unser Team vorstellen können." Mäkinen ist für das WM-Comeback von Toyota ab der Saison 2017 verantwortlich. Der erste Test mit dem neuen Yaris WRC ist für kommenden März vorgesehen.

Meekes Vertrag mit Citroën läuft Ende dieses Jahres aus. Es soll zwar schon länger Gespräche über eine Fortsetzung der Zusammenarbeit mit den Franzosen geben, nach seinen Besuchen in Finnland stehen die Chancen dafür allerdings mehr als gering. Citroën legt im nächsten Jahr eine Pause ein und wird wohl nur vereinzelte Rallyes fahren. Für die Saison 2017 will der französische Hersteller ein neues Auto nach aktualisiertem Reglement entwickeln.

Drucken
Geringe Fahrerauswahl Geringe Fahrerauswahl Yaris-Testfahrten 2016 Yaris-Testfahrten 2016

Ähnliche Themen:

25.05.2018
Rallye-WM: News

Der Unfall bei der Portugal-Rallye war einer zu viel: Citroën hat mitgeteilt, dass Kris Meeke nicht mehr Teil des Werkskaders sei.

25.11.2017
Rallye-WM: News

Toyota hätte für die Rallye-WM 2018 Sebastien Ogier verpflichten können, entschied sich aber stattdessen für Ott Tänak - Was den Ausschlag gab.

12.03.2015
Rallye-WM: News

Toyota setzte die Testfahrten mit dem Yaris WRC in Schweden fort, erstmals wurde der neue Rallyebolide dort auf Schnee und Eis getestet.

Rallye-WM: News

- special features -

Starker Einstieg Porsche Taycan 4S: Einstiegsmodell

Kurz nach der Premiere von Porsche Taycan Turbo und Turbo S ist jetzt mit dem 4S die dritte Variante der Elektro-Sportlimousine bestellbar.

IMSA: Road Atlanta Titel für Montoya und Cameron

Während die Titelkandidaten von Action Express zwar das Saisonfinale gewinnen, fahren Juan Pablo Montoya und Dane Cameron abgeklärt zum Titel.

Alltags-Ass Kymco X-Town 300i ABS - im Test

Der Kymco X-Town 300i ABS ermöglicht den Zugang ins Segment der Kraftroller mit überschaubarem finanziellen Aufwand. Im Test.

Juke-Box Neuer Nissan Juke - im ersten Test

Knapp zehn Jahre nach dem Start des ersten Nissan Juke geht die zweite Generation an den Start. Ein bunter Vogel ist er geblieben. Ester Test.