Rallye

Inhalt

Rallye-WM: News

Kris Meeke verhandelt mit Toyota

Der Nordire Kris Meeke soll offenbar Testfahrer bei Toyotas WRC-Projekt werden, die Verhandlungen über einen mehrjährigen Vertrag laufen.

Offenbar steht Kris Meeke kurz vor einem Vertrag mit Toyota Motorsport für das geplante umfangreiche Testprogramm im kommenden Jahr. Der Nordire hat vor kurzem die Teambasis von Tommi Mäkinen Racing in Finnland besucht. Die Verhandlungen zwischen Meeke und Mäkinen über einen mehrjährigen Vertrag sollen gut vorankommen. Meeke wollte sich dazu nicht äußern, er hielt nach der Wales Rally GB aber fest, dass er im nächsten Jahr viel zu tun haben werde.

Mäkinen meinte diesbezüglich: "Kris ist eine sehr nette Person, wir mögen ihn sehr gerne. Ja, ich habe mich mit ihm getroffen, wir waren erst vor kurzem beisammen. Kris ist jemand, den wir uns für unser Team vorstellen können." Mäkinen ist für das WM-Comeback von Toyota ab der Saison 2017 verantwortlich. Der erste Test mit dem neuen Yaris WRC ist für kommenden März vorgesehen.

Meekes Vertrag mit Citroën läuft Ende dieses Jahres aus. Es soll zwar schon länger Gespräche über eine Fortsetzung der Zusammenarbeit mit den Franzosen geben, nach seinen Besuchen in Finnland stehen die Chancen dafür allerdings mehr als gering. Citroën legt im nächsten Jahr eine Pause ein und wird wohl nur vereinzelte Rallyes fahren. Für die Saison 2017 will der französische Hersteller ein neues Auto nach aktualisiertem Reglement entwickeln.

Drucken
Geringe Fahrerauswahl Geringe Fahrerauswahl Yaris-Testfahrten 2016 Yaris-Testfahrten 2016

Ähnliche Themen:

25.05.2018
Rallye-WM: News

Der Unfall bei der Portugal-Rallye war einer zu viel: Citroën hat mitgeteilt, dass Kris Meeke nicht mehr Teil des Werkskaders sei.

25.11.2017
Rallye-WM: News

Toyota hätte für die Rallye-WM 2018 Sebastien Ogier verpflichten können, entschied sich aber stattdessen für Ott Tänak - Was den Ausschlag gab.

12.03.2015
Rallye-WM: News

Toyota setzte die Testfahrten mit dem Yaris WRC in Schweden fort, erstmals wurde der neue Rallyebolide dort auf Schnee und Eis getestet.

Rallye-WM: News

- special features -

Geschärfter Stachel ERWISCHT: Corvette Stingray 2019

Nicht die erste Corvette mit dem Beinamen Stingray, aber die erste Corvette mit Mittelmotor. Ab Ende 2019 kommt der neue Supersportler auf den Markt.

Formel 1: News Aston Martin will eigenen Motor

Der britische Hersteller erwägt, ab der Saison 2021 einen eigenen Formel-1-Motor zu entwickeln, sollte Honda Ende 2020 aussteigen...

DTM: Assen Müller über das Duell um den Sieg

Nico Müller spricht über das spanende Duell gegen Marco Wittmann im Regenkrimi von Assen - Wittmann gibt den Titelkampf noch nicht auf...

Voll auf Draht Harley-Davidson LiveWire - erster Test

Nach fünf Jahren als Konzeptfahrzeug rollt die Harley-Davidson LiveWire endlich als Serienversion an, erhältlich noch im Jahr 2019. Erster Test.