Autowelt

Inhalt

Vorstellung: McLaren 650S Coupé

Nomen est omen

McLaren stellt in Genf mit dem als Coupé und Spider erhältlichen 650S einen 650 PS starken Supersportler als dritte Modellreihe vor.

Hier geht's zu den Bildern

McLaren Automotive tritt auf dem Automobilsalon in Genf 2104 mit seinem dritten Modell auf - der McLaren-650S erweiteret die Modellpalette als zusätzliches Modell neben dem 12C und dem P1.

Der 650S ist ab dem Frühjahr als Coupé oder als Spider mit einem versenkbaren Falthardtop erhältlich, er ist in Sachen Fahrleistungen und auch beim Preis über dem 12C, aber deutlich unter dem P1 angesiedelt.

Im 650S ist der gleiche, 3,8 Liter große Biturbo-V8 am Werk wie im 12C, aber eben um 25 PS auf 650 PS aufgepowert. Wie der 12C verfügt auch der 650S über Scherentüren. Er beschleunigt in 3,0 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h und in 8,4 Sekunden auf 200 km/h.

Preis ist noch keiner bekannt, aber er wird in Österreich - mit der neuen, entfesselten Normverbrauchsabgabe schon überhaupt - um 300.000 Euro liegen.

Drucken
VW Scirocco: Facelift-Premiere VW Scirocco: Facelift-Premiere Premiere: BMW 2er Active Tourer Premiere: BMW 2er Active Tourer

Ähnliche Themen:

19.02.2014
15 Millimeter höheres C

Die innovative Federung des Citroen C5 CrossTourer passt sich allen Straßenbedingungen an, was vor allem für mehr Komfort sorgen soll.

21.02.2013
Superlative und Polarisierung

Den Autofrühling eröffnet der 83. Genfer Automobil-Salon. Die Veranstalter erwarten mindestens 700.000 Besucher auf den etwa 102.000 m².

10.01.2013
Offener Vollzug

Der McLaren MP4-12C Spider mit Hardtop feiert sein Debüt für Österreich und die osteuropäischen Länder auf der siebten Vienna Autoshow.

Vorstellung: McLaren 650S Coupé

Gut markiert Mit NFC-Chip gegen Oldtimer-Diebe

Soll Oldtimer-Dieben das Handwerk legen: der NFC-Chip von Micare PS. Er macht Fahrzeuge über einen Registereintrag wiedererkennbar.

Formel 1: News Teams lehnen neue Reifen einstimmig ab

Die für 2020 entwickelten Pneus wurden von allen Rennställen abgelehnt, weshalb man nächste Saison beim aktuellen Material bleibt.

F2-Test Abu Dhabi Mick Schumacher: Bestzeiten beim F2-Test

Mick Schumacher mit Bestzeiten am Beginn und am Ende - der Ferrari-Junior bereitet sich auf seine zweite F2-Saison vor und wird wohl 2021 in der Formel 1 debütieren...

Auf dem Sprung Triumph Tiger 900: Modellpflege 2020

Die Triumph Tiger 900 kommt 2020 mit einem neuen 900er-Triple-Motor, erweiterter Serienausstattung und weiter optimiertem Fahrverhalten.