Autowelt

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Altfahrzeug-Eintausch: Opel Umweltprämie Opel Crossland X 2017

Neu statt alt

Käufer eines neuen Opel profitieren von bis zu 8.000 Euro Bonus bei Eintausch eines mehr als zehn Jahre alten Diesels oder auch Benziners.

Opel fördert die Erneuerung des Fahrzeugbestandes in Österreich: Autofahrer, die von einem PKW älter als 10 Jahre (Erstzulassung vor dem 1. August 2007), gleich welcher Marke und in welchem Zustand, auf ein effizientes, neues Opel-Modell umsteigen, erhalten ab sofort die „Opel Umweltprämie“.

Die mit dem österreichischen Verkehrsministerium vereinbarte "Dieselprämie" legt Opel dabei etwas freizügiger aus und schließt alte Benziner-Modelle ebenso mit ein.

Den Bonus können Privat- wie Gewerbekunden lukrieren, es gibt ihn bei allen österreichischen Opel-Vertragshändlern für Neuwagen der Baureihen Karl, Adam, Corsa, Astra, Crossland X, Mokka X, Grandland X, Zafira und Insignia. Einzige Voraussetzung ist die Abgabe und zertifizierte Verschrottung des alten Fahrzeugs, das mindestens sechs Monate auf den Kunden zugelassen sein muss.

„Wir wissen um unsere Verantwortung und leisten mit der Umweltprämie unseren Beitrag zum Klimaschutz und zur Verbesserung der Luftqualität“, sagt Opel Österreich-Chef Alexander Struckl. „Jetzt erleichtert Opel den Umstieg auf die neuesten und effizientesten Modelle. Wir machen moderne Technologien auch für diejenigen besser zugänglich, die vielleicht bisher noch nicht über einen Neuwagenkauf nachgedacht haben.“

Die „Opel Umweltprämie“ im Überblick:
Karl: 1.300 Euro
Adam: 2.600 Euro
Corsa: 3.500 Euro
Astra/Cascada: 6.000 Euro
Crossland X (Bild oben): 4.000 Euro
Mokka X: 4.500 Euro
Grandland X: 4.500 Euro
Zafira: 7.000 Euro
Insignia: 8.000 Euro

Nissan: Öko-Finanzierungsbonus bei Diesel-Eintausch Nissan: Öko-Finanzierungsbonus bei Diesel-Eintausch Peugeot: Euro-6-Umstiegsprämie Peugeot: Euro-6-Umstiegsprämie

Ähnliche Themen:

Altfahrzeug-Eintausch: Opel Umweltprämie

Weitere Artikel

ADAC bringt Oldtimer-Ratgeber

Tipps für den Oldtimer-Einstieg

Oldtimer sind fahrende Zeitzeugen einer vergangenen Automobil-Ära. Immer wieder kommen Menschen auf den Klassiker-Geschmack. Der ADAC gibt Neulingen auf dem Gebiet historischer Fahrzeuge Tipps für den Einstieg.

Mick Schumacher spricht über mögliche Formel-1-Runden noch in diesem Jahr und über den Druck im stark besetzten Ferrari-Nachwuchsprogramm.

Motorsport-Comeback in Italien

BOSS GP: Rennkalender 2020 steht

Der nun vorgestellte Rennkalender der BOSS GP beinhaltet sechs Rennen, verteilt auf vier Monate und vier Länder, allesamt auf aktuellen oder ehemaligen Formel-1- bzw. MotoGP-Rennstrecken.

Motoren von BMW, Entwicklung bei Magna

Ineos Grenadier enthüllt; powered by Magna

Manchen ist der neue Defender einfach doch zu wenig hemdsärmelig. So auch Sir Jim Ratcliffe - der somit einfach seinen eigenen, inoffiziellen Defender-Nachfolger entwickelte. Und das mit tatkräftiger Unterstützung aus der Steiermark.