Autowelt

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Fiat Panda 4x4 Cross: Gatschhüpfer

Nur echt mit 4x4

Auch von der neuen Generation darf keine Offroadversion fehlen. Auch diesmal gibt es in im Kleinwagen einen Allradantrieb. Premiere ist in Genf.

Der Name wird ergänzt. Der kleine Offroader hört nun auf den Namen "Panda 4x4 Cross". Abseits der Pisten helfen, neben dem serienmäßigen Allradantrieb, eine Bergabfahrhilfe und drei elektronische Fahrmodi.

Optisch legt sich der Cross kräftig ins Zeug. Rundum gibt es ordentlich robusten Kunststoff. Front und Heckschürzen weichen mächtigen Alublenden, welche auch größere Böschungswinkel ermöglichen. 24 Grad sind es vorne und 33 Grad am Heck.

Der Panda 4x4 wird wahlweise mit selbstzündenden 75 PS oder mit 85 PS des TwinAir-Zweizylinder-Benziner angetrieben. Preise sind noch keine bekannt.

Audi S3 Cabriolet am Genfer Autosalon Audi S3 Cabriolet am Genfer Autosalon VW Scirocco: Facelift-Premiere VW Scirocco: Facelift-Premiere

Ähnliche Themen:

Fiat Panda 4x4 Cross: Gatschhüpfer

Weitere Artikel

In Vielfalt und Zeitraum unübertroffen

Rückblick: 70 Jahre Bulli

Der VW Transporter feiert den 70er, kein anderes geschlossenes Nutzfahrzeug wurde über einen so langen Zeitraum gebaut, mit ein Grund des großen Erfolges ist die unglaubliche Vielfalt.

GP von Großbritannien

Die besten Bilder aus Silverstone

Die Formel 1 gastierte nur eine Woche nach dem ersten Grand Prix von Großbritannien ein zweites Mal in Silverstone - motorline.cc präsentiert die besten Bilder vom Renntag...

Wie gewonnen, so zerronnen...

GT-Masters: Bachlers unbelohnter Mega-Restart

Klaus Bachler begeisterte im Samstagsrennen des GT-Masters mit einem Top-Restart - Wie der Porsche-Pilot nach dem Safety-Car Luca Stolz austrickste.

Ken Block fährt elektrischen STARD-Fiesta in Holjes

Ken Block fährt elektrischen STARD-Fiesta in Holjes

Jetzt ist die Katze aus dem Sack, niemand geringerer als Ken Block wird das erste rein elektrische Rallycross-Rennen im elektrischen STARD Fiesta ERX aus der Schmiede von Manfred Stohl bestreiten.