AUTOWELT

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter
Subaru zeigt Ofroad-Stundie "Viziv 2"

Vizionär

Der Kunstname der Genfer Studie Subaru "Viziv" wurde von "Vision for Innovation" abgeleitet und steht für die neue Designlinie der Marke.

mid/ari

Allrad-Spezialist Subaru gibt auf dem Genfer Autosalon Anfang März mit der Vorstellung seiner Studie "Viziv 2 Concept" einen weiteren Ausblick auf das Design seiner künftiger Modelle.

Das neu konzipierte Crossover-Fahrzeug präsentiert sich mit langem Radstand, einem innovativen Antriebskonzept und markantem Design. Subaru will mit dem Viziv 2, der auf den Konzepten Viziv und Viziv Evolution aus dem vergangenen Jahr basiert, verdeutlichen, dass die Kombination des permanenten Allradantriebs Symmetrical AWD mit Boxeraggregaten und der stufenlosen Automatik Lineartronic auch in Verbindung mit Hybrid-Antrieben und einem neuen Design für Staunen sorgen kann.

In Genf fährt der japanische Allrad-Hersteller außerdem mit zwei Europapremieren vor: Zu sehen sein werden der neue WRX STI sowie die eigens für das 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring entwickelte Rennversion der Sport-Ikone.

News aus anderen Motorline-Channels:

Subaru zeigt Ofroad-Stundie "Viziv 2"

Weitere Artikel:

Erstmals mit Plug-in-Hybridantrieb

Neuer Opel Astra enthüllt

Opel zieht das Tuch von der sechsten Generation des Kompaktmodells Astra. Unter dem Blech finden sich bewährte Komponenten aus dem großen Stellantis-Baukasten – der allerdings erstmals auch eine Elektrifizierung möglich macht.

Der fette Sound von sechs Zylindern

BMW M3 Competition im Soundcheck / VIDEO

1986 stellte BMW den ersten M3 auf die Räder. Was 35 Jahre später daraus geworden ist, zeigen wir euch hier. Wir mögen den Sound des Reihensechsers mit 510 PS in der Competition-Version!

Neue schon gefahren

Videotest: Hyundai Kona N

Entwickelt in Namyang, Feinabstimmung am Nürburgring: Das N im Namen des Kona-Sportmodells hat Gewicht. Spannend: Das 280-PS-SUV kostet in Österreich gleich viel wie die N-Modelle i30 N und i30 N Fastback! Wir stellen den Newcomer vor und haben bereits die ersten Kilometer damit abgespult.

Die Aktionäre wollen einen, aber der Chef sagt nein

Mitsubishi: keine Pläne für einen neuen Evo

So wirklich überraschend ist es freilich nicht. Ein bisschen enttäuscht sind wir aber dennoch. Obgleich Mitsubishi die Marke Ralliart wiederbeleben wird und die Aktionäre sich einen neuen Sportwagen wünschen würden, stellt MMC CEO Takao Kato klar: Dafür ist die Firma noch nicht stark genug.

Kooperation mit Hinterland exklusiv für California-Modelle

VW macht Wildcampen (teilweise) legal

Um es gleich zu sagen: Einfach so in der Gegend zu campen, geht weiterhin nicht legal, auch nicht mit einem VW California. Aber gemeinsam mit hinterland.camp gibt es für VW-Camper die Möglichkeit, an besonders spannenden Locations übernachten zu können.