RALLYE

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

MRC-Champ Fabian Zeiringer im Interview
Foto: Daniel Fessl

"Ich habe ein bisschen Erfahrung im echten Rallyesport"

Fabian Zeiringer hat in der 8. MRC-Runde den souveränen Gesamtsieg gefeiert, wir haben den Steirer zum Interview gebeten.

Stefan Schmudermaier

In souveräner Manier hat sich Fabian Zeiringer den Gesamtsieg bei der 8. Runde der Motorline Rallye Challenge geholt. Wir haben den 23-jährigen Steirer zum Interview gebeten.

Seit wann spielst Du Computerspiele und seit wann am Simulator?
Seit rund 15 Jahren. Soweit ich mich erinnern kann hatten wir schon immer ein Lenkrad zuhause und habe dadurch schon sehr früh Colin Mcrae Rally und Richard Burns Rally gespielt. Intensiver wurde es dann durch Dirt Rally und Dirt Rally 2.0.

Wieviel Zeit verbringst Du pro Woche im Simulator?
Momentan ist es mehr – 6 Stunden ca. – durch die ganzen Online-Rallye-Challanges die es gibt.
Wie hast Du von der Motorline Rallye Challenge erfahren?
Als Motorline.cc-Leser habe ich auf eurer Website davon erfahren.

Du bist schon länger vorne dabei, was war dieses Mal ausschlaggebend, die 8. Runde zu gewinnen?
Durch den Club-Modus ist es möglich viel zu trainieren und die Strecken zu lernen, das habe ich diese Runde gemacht.

Wie hast Du es geschafft, im Porsche in Monaco so eine Zeit zu fahren, viele sind da ja geradezu verzweifelt...
Monte-Carlo taugt mir generell sehr und dann habe ich noch viel Zeit ins Setup investiert, um den Porsche halbwegs fahrbar auf Schnee und Eis zu machen.

Welche Verbindung hast Du zum echten Rallyesport?
Mit dem echten Rallyesport bin ich schon seit klein auf durch meinen Papa Gernot Zeiringer verbunden.

Hast Du ein Idol?
Von den aktuellen WM-Fahrern, Ott Tänak.

Welche Tipps hast Du für Neueinsteiger von Dirt 2.0?
Ein Lenkrad ist auf jedenfall ein guter Anfang und dann heißt es viel üben und die Geduld nicht verlieren...

Könntest Du Dir vorstellen, wieder echten Motorsport zu betreiben?
Ich habe ein bisschen Erfahrung im echten Rallyesport. Die Rallye Weiz geht quasi bei meiner Haustür vorbei. Die letzten vier Jahre war ich dort und bei zwei weiteren Rallyes in Österreich am Start.

Wer jetzt Lust bekommen hat, selbst an der Motorline Rallye Challenge teilzunehmen, kann sich rasch und kostenlos anmelden.

Zur Anmeldung

SP-Zeiten und Gesamtwertung Runde 8 SP-Zeiten und Gesamtwertung Runde 8 Bericht Sprintrallye Monte Carlo Bericht Sprintrallye Monte Carlo

Ähnliche Themen:

MRC-Champ Fabian Zeiringer im Interview

Weitere Artikel:

Jede Modellreihe bekommt eine Peugeot-Sport-Version

Peugeot bringt mehr Performance-Varianten

Der Peugeot 508 PSE ist nur der Anfang. Laut CEO Jean-Philippe Imparato wollen die Franzosen zu jeder ihrer Baureihen eine Performance-Variante auf den Markt bringen. Die nächste könnte eine Sport-Version des brandneuen Peugeot 308 werden, der im März vorgestellt werden soll.

Neulich, als mir die Zukunft mal wieder eine Szene machte ...

Cartoon: Der Opa

Es gibt Reizthemen die uns ein Leben lang verfolgen und nicht nur in den Augen brennen. Franzbrantwein, Modern Talking, Presskopf, Schulterpolster. Jede Generation hat ihren Fetisch, die Kunst besteht darin, Veränderung und Wandel so in die Kommunikation zu bringen, dass alle verstehen, worum es geht und nicht aus Prinzip dagegen sind.

Dacias neues Flaggschiff

Das ist das Dacia Bigster Concept

Im Rahmen der Zukunfts-Strategie "Renaulution" der Groupe Renault spielt auch die Tochtermarke Dacia eine wichtige Rolle. Bis 2025 sollen drei weitere neue Modelle hinzukommen. Eines davon wildert im Revier des VW Tiguan. Einen ersten Vorgeschmack liefert der Dacia Bigster.

Esteban Ocon fuhr am Donnerstag bei der Rallye Monte Carlo und zollt den WRC-Kollegen nach seinen ersten Kilometern Respekt: "Sieht einfacher aus als es ist".