RALLYE

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

MRC: Robert Holzer gewinnt Mitfahrt bei Hermann Neubauer
Foto: Daniel Fessl

Co-Pilot bei Hermann Neubauer!

Nicht weniger als 65 Piloten standen bei der letzten, über fünf Wochen gehenden Runde der Motorline Rallye Challenge am Start, einer davon darf nun neben Hermann Neubauer Platz nehmen.

Kurz nach Beginn der Corona-Krise haben wir die Motorline Rallye Challenge ins Leben gerufen, um zumindest den virtuellen Spaß nicht zu kurz kommen zu lassen. Weit über 100 Piloten sind seitdem zumindest eine Rallye gefahren, zuletzt erstreckte sich die Meisterschaft über fünf Wochen und fünf komplette Rallyes über je 12 Sonderprüfungen. Am Ende hatte Michael Miesenberger die Nase vorne!

Unter all jenen Piloten, die zumindest drei der fünf Rallyes beenden konnten, haben wir eine Mitfahrt bei Hermann Neubauer im Ford Fiesta R5 verlost, die bei einem der kommenden Tests eingelöst werden kann. Von den 65 Startern haben über 50 die Kriterien erfüllt, das Zufallsprinzip hat nun Robert Holzer auserwählt, er beendete die Meisterschaft auf Rang 27. Doch auch wenn er nicht ganze vorne war, um diese Mitfahrt dürften ihn wohl alle anderen Piloten beneiden.

Wir werden nach der Mitfahrt – Datum steht noch keines fest – von diesem einmaligen Erlebnis berichten!

MRC: Am heißen Sitz von Hermann Neubauer! MRC: Am heißen Sitz von Hermann Neubauer! SP-Zeiten und Gesamtwertung Runde 11 SP-Zeiten und Gesamtwertung Runde 11

Ähnliche Themen:

MRC: Robert Holzer gewinnt Mitfahrt bei Hermann Neubauer

Weitere Artikel:

Studie klärt welche Fenster am besten schützen

COVID-19: Autofenster öffnen reduziert Risiko

Die amerikanische Brown University hat sich mithilfe komplexer Simulationen angesehen, wie sich unterschiedlich geöffnete Fenster auf die Aerosole im Auto auswirken - und somit auf das Ansteckungsrisiko mit Covid-19.

Interview mit Alban & Attila Scheiber

Top Mountain Motorcycle Museum Crosspoint niedergebrannt

Die traurigen Bilder des Großbrands beim Top Mountain Motorcycle Museum Crosspoint gingen vorige Woche um die Welt. Unser Partner Motor TV22 bat Alban & Attila Scheiber zum Interview vor Ort vor die Kamera. Traurige Bilder der Zerstörung, aber auch ein Schimmer Hoffnung: Der Neuaufbau ist geplant.

"Hoffentlich macht Lamborghini LMDh"

Grasser zieht es nach Le Mans

GRT Grasser hat Ambitionen, an den 24h Le Mans teilzunehmen - Ab 2022 LMP2-Einsätze, Hoffen auf einen LMDh von Lamborghini.

Diskussionen um Motorenangleichung

Toto Wolff: "Das ist eine Beleidigung!"

Während vor allem Ferrari und Red Bull für mögliche Aufholmöglichkeiten beim Motorenfreeze sind, hat Toto Wolff kein Verständnis: "Müssen weg davon bleiben".