RALLYE

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Motorline Rallye Challenge: SP3 in Australien
Fotos/Screenshots: Codemasters Dirt 2.0

SP3 bringt das erste Allrad-Auto ins Spiel

Um Punkt 19:45 Uhr fällt der Startschuss zu Sonderprüfung Nummer drei! Erstmals kommt ein Allrad-Bolide zum Einsatz, gefahren wird in Australien.

Die Nennliste ist abermals angewachsen, mehr als 70 Piloten haben sich für die Motorline Rallye Challenge eingeschrieben, auch einige Teilnehmer aus Deutschland sind mit von der Partie, darunter auch Rallyefahrer Raffael Sulzinger, der keinerlei Simulator-Erfahrung hat und heute zum ersten Mal Dirt 2.0 spielt!

Kurzer Rückblick: Gegen Simon Seiberl ist bis dato kein Kraut gewachsen, er holte sowohl beim Auftakt in Polen mit dem Fiesta R2 als auch gestern in der Renault Alpine in Spanien das Punktemaximum und hat damit in der Gesamtwertung bereits 22 Zähler Vorsprung auf den Boss der Jänner-Rallye, Georg Höfer und 23 Punkte auf Harald Pammer, den Kassier der Jännerrallye. Aber auch Raphael-Adrian Leitner ist mit 25 Zählern durchaus noch mit von der Partie.

Nach Polen und Spanien machen wir dieses mal einen geografisch riesigen Sprung nach Australien auf eine feine Schotter-Prüfung. Und damit der Spaß nicht zu kurz kommt, setzen wir erstmals auch ein Allrad-Fahrzeug ein. Der Mitsubishi EVO VI ist ein echter Rallye-Klassiker, der weltweit zum Einsatz kam und noch immer kommt.

Land: Australien
Prüfung: "Taylor Farm Sprint"
Wetter: Tagsüber/Wolkenlos/Trockene Strecke
Distanz: 7,01 km
Oberfläche: Schotter/Mittlerer Schotter/Glatter Asphalt

Fahrzeug: Mitsubishi Lancer Evolution VI


Die Piloten haben von 19:45 bis 20:15 Uhr Zeit, ihre persönliche Bestzeit zu fahren, innerhalb dieses Zeitfensters muss diese dann per Screenshot bzw. Foto übermittelt werden, andernfalls gibt's Zeitstrafen. Die Auswertung der Zeiten erfolgt manuell und nimmt entsprechend Zeit in Anspruch, bitte um Verständnis!

Alle Infos zur Motorline Rallye Challenge und die Möglichkeit zur Teilnahme: FAQ & Anmeldung

Damit auch die Zuseher einen Eindruck von der SPe bekommen, gibt es untenstehend das zugehörige Video, onboard und von außen.

Auch heute kann die SP im Livestream verfolgt werden, wer sehen möchte, wie Florian Hüfinger – Schnellster auf SP1 – die dritte Prüfung in Angriff nimmt, kann das hier tun: Livestream SP3

Vorstellung der SP3, onboard und Außenaufnahmen

Bericht SP3 Bericht SP3 Bericht SP2 Bericht SP2

Ähnliche Themen:

Motorline Rallye Challenge: SP3 in Australien

Weitere Artikel:

Video zeigt Drifts und mehr

BMW i4: Freude am elektrischen Fahren

Elektro-Mobilität und Fahrspaß müssen sich nicht gegenseitig ausschließen. Mehr noch: Im Falle von BMW dürfen sie das auch nicht. Um schon vor seiner Enthüllung zu zeigen, dass auch ber kommende BMW i4 hier nicht enttäuschen dürfte, hat BMW ein Video von seiner finalen Abstimmung gepostet. Elektro-Drifts inklusive.

Markentypisch bietet der BMW X1 xDrive25e die Wahl zwischen vollem Schub oder bequemen Gleiten. Wir haben natürlich auch ausprobiert, was passiert, wenn auf das Laden verzichtet wird.

Wenn Weihnachten auf Ostern fällt!

Ausfahrt mit den Kronjuwelen von Mercedes-Benz

Wenn Ostern und Weihnachten zusammen fallen, dann lädt Mercedes nach Immendingen zur „Mercedes-Benz Classic Insight: Dream Cars“ ein. Ein Erlebnis der besonderen Art!

Diskussionen um Motorenangleichung

Toto Wolff: "Das ist eine Beleidigung!"

Während vor allem Ferrari und Red Bull für mögliche Aufholmöglichkeiten beim Motorenfreeze sind, hat Toto Wolff kein Verständnis: "Müssen weg davon bleiben".