RALLYE

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Motorline Rallye Challenge: SP6 im Audi Sport quattro S1
Fotos/Screenshots: Codemasters Dirt 2.0

Es wartet ein Ritt auf der Kanonenkugel

Um Punkt 19:45 Uhr fällt der Startschuss zu Sonderprüfung Nummer sechs! Gefahren wird erneut in Spanien, mit dem 550 PS starken Audi Sport quattro S1.

Auch wenn sich Simon Seiberl den ersten MRC-Titel bereits gestern auf der 5. SP geholt hat, eine Herausforderung ist die finale 6. SP ohne Zweifel für alle Teilnehmer. Weniger aufgrund der Strecke, die fällt mit 7 Kilometern eher kurz aus, zudem ist der spanische Asphalt trocken. Den Schweiß wird den Teilnehmern vielmehr der Audi Sport quattro S1 treiben, mit dem diese Prüfung zu bewältigen ist. Es ist zu vermuten, dass viele Restarts dieses Mal nicht ausbleiben werden.

Land: Spanien
Prüfung: "Ascenso por valle el Gualet"
Wetter: Tagsüber/Trocken
Distanz: 7,0 km
Oberfläche: Asphalt

Fahrzeug: Audi Sport quattro S1


Die Piloten haben von 19:45 bis 20:15 Uhr Zeit, ihre persönliche Bestzeit zu fahren, innerhalb dieses Zeitfensters muss diese dann per Screenshot bzw. Foto übermittelt werden, andernfalls gibt's Zeitstrafen. Die Auswertung der Zeiten erfolgt manuell und nimmt entsprechend Zeit in Anspruch, bitte um Verständnis!

Alle Infos zur Motorline Rallye Challenge und die Möglichkeit zur Teilnahme: FAQ & Anmeldung

Auch heute kann die SP im Livestream verfolgt werden, wer sehen möchte, wie Florian Hüfinger – Schnellster auf SP1 – die fünfte Prüfung in Angriff nimmt, kann das hier tun:

Livestream SP6

Vorstellung der SP6, onboard und Außenaufnahmen

Endbericht Endbericht Bericht SP5 Bericht SP5

Ähnliche Themen:

Motorline Rallye Challenge: SP6 im Audi Sport quattro S1

Weitere Artikel:

Die grüne Zweitbesetzung

Renault Zoe im Familienautostest

Was, wenn Ihr neues Zweitauto für die Familie ein Stromer wird? Das gefällt der „Generation Greta“, denn es ist leise, grün und in. Ganz besonders der neue Renault Zoe. Anna, Carina und Ursula testen den Dunkelvioletten auf seine Alltagstauglichkeit.

Der Elektro-GLA in Wien fotografiert

Mercedes EQA: mehr Fotos

Wer sich wundert, wie sich der neue Mercedes EQA wohl so ins Österreichische Straßenbild einfügt, sollte sich diese Fotos aus Wien nicht entgehen lassen.

Zweierbeziehung: So lief es wirklich

1980-2020: Diesen Fendrich-Song kennt jeder

„Gestern hat mich’s Glück verlassen, du liegst am Autofriedhof draußen“ singt Rainhard Fendrich am Anfang seiner Karriere. Wir haben den Austropopper, der 2019 sein 18. Studioalbum „Starkregen“ veröffentlicht hat, zu den Hintergründen interviewt.

Irre Dakar-Aufholjagd

Walkner auf Rang 9

Bereits auf Etappe zwei der Wüsten-Rallye fiel der Kuchler nach einer nötigen Reparatur weit zurück. Mit Biss und Glück schaffte er es doch noch in die Top 10.