RALLYE

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

MRC-Champ Michael Miesenberger im Interview
Foto: Privat

"Die Konkurrenz in der MRC ist stark"

Michael Miesenberger zählt zu den schnellsten Dirt 2.0 Piloten Österreichs, wir haben den Sieger der 9. MRC-Runde zum Interview gebeten.

Stefan Schmudermaier

Woher kommst Du und wie alt bist Du?
Ich bin 31 Jahre alt und komme aus Oberösterreich, genauer gesagt aus Hagenberg im Mühlkreis, das ist im Bezirk Freistadt.

Was machst Du beruflich?
Ich bin Kälteanlagentechniker.

Seit wann spielst Du Computerspiele und seit wann am Simulator?
Ich spiele eigentlich schon seit ich klein bin, am Simulator erst so richtig seit Dirt Rally und Dirt Rally 2.0.

Wieviel Zeit vebringst Du pro Woche im Simulator?
Gar nicht so extrem viel, aktuell so ca. fünf bis zehn Stunden.

Wie hast Du von der Motorline Rallye Challenge erfahren?
Durch die Motorline-Seite und die Dirt Österreich Whatsapp-Gruppe.

Du giltst als einer der weltweit schnellsten Piloten in Dirt 2.0, warum hat der Wochen-Sieg in der MRC so lange gedauert?
Das ist aber eine Ehre! Aber so wie es aussieht, bin ich dann doch nicht der Beste! ;-) Die Konkurrenz in der MRC ist sehr stark und ich habe nicht viel Zeit investiert. Nach Wales und Argentinien – wo ich Glück hatte – dachte ich mir, dass ich jetzt doch einmal eine Runde gewinnen muss. Ich hatte Zeit, die letzten Etappen mit dem R2 zu Trainieren und es ging sich aus.

Wie schätzt Du den Level der Fahrer in der MRC ein?
Der Level ist hoch, absolut! Das sieht man immer wieder an den knappen Fights an der Spitze. Je länger eine Rallye dauert, desto konstanter muss man aber Fahren.

Welche Spiele spielst Du abseits von Dirt 2.0?
Verschiedene Rennsimulatoren wie KartKraft, Assetto Corsa, Automobilista, usw. Am Liebsten aber Dirt Rally 2.0!

Welches ist Deine Lieblingsfahrzeugklasse und welche liegt Dir am Wenigsten?
Vorderrad und Allrad mag ich sehr, Hinterrad liegt mir nicht ganz so gut.

Welche Verbindung hast Du zum echten Rallyesport?
Ein paar meiner Freunde fahren selbst oder als Beifahrer.

Welche Tipps hast Du für Neueinsteiger von Dirt 2.0?
Ein Lenkrad ist auf jeden Fall ein Muss und natürlich viel Übung, richtige Linien-Wahl und Geschwindigkeit. Man sollte sich zu Beginn auf eine Klasse spezialisieren, R2 ist zum Beispiel gut zum Anfangen.

Könntest Du Dir vorstellen, echten Motorsport zu betreiben?
Ja, vielleicht ergibt sich ja mal was!

Wer jetzt Lust bekommen hat, selbst an der Motorline Rallye Challenge teilzunehmen, kann sich rasch und kostenlos anmelden.

Zur Anmeldung

Siegesfahrt Michael Miesenberger



SP-Zeiten und Gesamtwertung Runde 9 SP-Zeiten und Gesamtwertung Runde 9 Bericht Sprintrallye Spanien Bericht Sprintrallye Spanien

MRC-Champ Michael Miesenberger im Interview

Weitere Artikel:

VW feuert in Sachen e-Autos aus allen Rohren

VW: ID.4 GTX und ID.5 bestätigt

In einer Ankündigung über das Übertreffen der europäischen CO2-Flottenemissionsziele ließ VW einige interessante Aussagen über zukünftige Modelle fallen. Konkret bestätigten die Wolfsburger, dass der leistungsorientierte ID.4 GTX und das E-Coupé-SUV ID.5 beide noch dieses Jahr auf den Markt kommen sollen.

VW feuert in Sachen e-Autos aus allen Rohren

VW: ID.4 GTX und ID.5 bestätigt

In einer Ankündigung über das Übertreffen der europäischen CO2-Flottenemissionsziele ließ VW einige interessante Aussagen über zukünftige Modelle fallen. Konkret bestätigten die Wolfsburger, dass der leistungsorientierte ID.4 GTX und das E-Coupé-SUV ID.5 beide noch dieses Jahr auf den Markt kommen sollen.

No-Nonsense Off-Roader für wenig Geld

Neuer Lada Niva Travel

Namen können manchmal irreführend sein. So ist dieser neue Niva Travel nicht "wirklich" der Nachfolger seines ursprünglichen Namensgebers, der heute als "4x4" verkauft wird und noch auf eine Neuauflage wartet. Dennoch ist der neue Niva Travel ein fähiger Geländewagen für kleines Geld geworden.

Mehr Leistung, neues Design und mehr für 2021

Moto Guzzi zeigt neue V85 TT und V9

Die Moto Guzzi V85 TT wurde für die Saison 2021 mit verstärkter Motorleistung und neuem Design ausgestattet. Auch ein umfangreiches Upgrade bekam die Moto Guzzi V9 Bobber mit neuem Motor, hochwertiger Ausstattung und mehr Komfort spendiert.