RALLYE

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

MRC: Miesenberger gewinnt Wales vor Seiberl
Fotos/Screenshots: Codemasters Dirt 2.0

Der Auftakt-Spezialist schlägt wieder zu

Zum dritten Mal in Folge sichert sich Michael Miesenberger den Auftakt-Sieg einer MRC-Runde, in Wales dieses Mal vor Simon Seiberl.

Die mittlerweile 9. Runde zur Motorline Rallye Challenge wurde in Wales gestartet und zum dritten Mal in Folge holt sich Michael Miesenberger die Sprintrallye zum Auftakt. Bleibt offen, ob er sein Werk in dieser Runde auch einmal vollendet, bis dato ließ er immer zumindest eine Sprintrallye aus und hat dadurch noch keinen MRC-Titel auf seinem Konto.

Lange Zeit sah es nach langer Zeit wieder einmal nach einem Sieg für den MRC-Doppelchampion Simon Seiberl aus, der vor rund acht Wochen – damals noch in anderem Austragungsmodus – extrem stark unterwegs war. Schlussendlich musste sich Seiberl Miesenberger um 5,8 Sekunden geschlagen geben, dennoch eine tolle Leistung.

Auch Harald Pammer hat mit Platz drei wieder ein starkes Lebenszeichen von sich gegeben, auf Miesenberger fehlten nach einem kleinen Ausrutscher dann aber zehn Sekunden. Acht Zehntel hinter Pammer hat sich Lukas Vallant eingefunden, Thomas Traußnig komplettiert die Top-Fünf in Wales. Die Fahrzeuge dabei gut durchmischt, während Miesenberger, Vallant und Traußnig auf das Citroen C4 WRC setzten, war Seiberl im Subaru Impreza WRC und Pammer im Skoda Fabia WRC unterwegs.

SP-Zeiten und Gesamtstand

Von Sonntag 19:00 Uhr bis Dienstag 19:00 Uhr läuft die zweite von drei Sprintrallyes, gefahren wird in Argentinien im historischen Fronttriebler. Anmeldungen sind jederzeit möglich, alle Infos dazu gibt es hier

Bericht Sprintrallye Argentinien Bericht Sprintrallye Argentinien SP-Zeiten und Gesamtwertung Runde 8 SP-Zeiten und Gesamtwertung Runde 8

Ähnliche Themen:

MRC: Miesenberger gewinnt Wales vor Seiberl

Weitere Artikel:

Bis zu 6.190 Euro weniger

Tesla senkt die Model 3-Preise

Tesla hat interessanterweise angefangen quer durch Europa die Preise für ihren Bestseller, das Model 3, teils drastisch zu senken. Unter anderem in Deutschland und Frankreich.

Zweierbeziehung: So lief es wirklich

1980-2020: Diesen Fendrich-Song kennt jeder

„Gestern hat mich’s Glück verlassen, du liegst am Autofriedhof draußen“ singt Rainhard Fendrich am Anfang seiner Karriere. Wir haben den Austropopper, der 2019 sein 18. Studioalbum „Starkregen“ veröffentlicht hat, zu den Hintergründen interviewt.

Die neue Aprilia macht Lust auf Frühling

Aprilia präsentiert die Aprilia RSV4

Noch drohen Kälteeinbrüche. Doch die neuen Motorradmodelle für die Saison 2021 machen bereits Vorfreude auf den Frühling. Beispiel: die neue Aprilia RSV4.

"Hoffentlich macht Lamborghini LMDh"

Grasser zieht es nach Le Mans

GRT Grasser hat Ambitionen, an den 24h Le Mans teilzunehmen - Ab 2022 LMP2-Einsätze, Hoffen auf einen LMDh von Lamborghini.