CLASSIC

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Die unbesungenen Stars der Autowelt

Ein Blick auf jene Autos, die die Welt verbessern wollten. Es zumindest tapfer versuchten und so oder so einen bleibenden Eindruck im goldenen Buch der Geschichte hinterließen.

Roland Scharf

Es gibt sie immer wieder, jene Autos, die auf ihre Art und Weise die Welt veränderten. Mal mehr, Mal weniger erfolgreich. Hier wollen wir die herausragendsten Beispiele jener Modelle präsentieren. Und was sie so besonders machte.

Ein normales Modell wird konzipiert, konstruiert, kommt auf den Markt und findet seine Zielgruppe. Nach sechs Jahren kommt dann der Nachfolger, und jeder ist zufrieden. So sehr das auch der Norm entsprechen mag – hin und wieder tauchen dann doch Fahrzeuge auf, die alles ein wenig besser machen möchten als der komplette Rest, oder zumindest völlig anders.

Das funktioniert manchmal wunderbar, meist nur teilweise und beizeiten geht dieses große Vorhaben auch völlig in die Hose. Doch was all diese Autos eint, ist ihr heroischer Ansatz, und dem wollen wir mit unserer Serie "Helden auf Rädern" Rechnung tragen.

News aus anderen Motorline-Channels:

Helden auf Rädern

Weitere Artikel:

Zwischen den Stühlen

Helden auf Rädern: Austin Princess

Sie kam in einer Zeit des blanken Chaos und fehlender Budgets. Dass es um die Princess aber derart schlimm stehen würde, lag im Endeffekt nur an einer völlig verplanten Strategie der gesamten Management-Riege.

Auch wenn die Optik sehr an den alten VW Bus erinnert – der Palten Diesel war in vielen Bereichen dem Millionenseller voraus. Der Transporter aus der Steiermark schaffte es aber dennoch nie auf die Straße.

Das letzte Autofahrer-Paradies von seiner besten Seite

Ennstal-Classic 2021: Prolog aus dem Bilderbuch

Bei strahlendem Sonnenschein und feinen Straßenbedingungen passierte der Tross den Prolog der Ennstal-Classic 2021 ohne nennenswerte Ausfälle. An der Spitze liegen nach dem ersten Tag Helmut Schramke und Peter Umfahrer auf Jaguar XK 150 DHC.

Für jedes Team wird ein Baum gepflanzt

Über 200 Oldtimer bei den Vienna Classic Days

Wie seit 25 Jahren fast jeden Sommer erobern auch diesen August Oldtimer aus der ganzen Welt die Wiener Innenstadt. Und das besonders niederschwellig: Zuschauen ist kostenlos und die Teilnahme günstig: Desto älter das Auto, desto geringer das Nenngeld.

Und jetzt Mal Klartext

Helden auf Rädern: Renault 16

Den modernen Kompakten gab es fast schon, ehe es den modernen Kompakten überhaupt gab. Das Schicksal des Renault 16 ist nur leider, dass das jeder irgendwie schon vergessen hat.

Die Höllental Classic 2021 wurde abgesagt, doch die Veranstalter lassen sich den Spaß am Oldtimer nicht verderben: Mit der Café KunstWerk Trophy und der Mini-HTC stehen zwei lässige Events im Kalender der Oldtimer-Enthusiasten