Rallye

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Neubauer: „Sind bestens vorbereitet!“
Foto: Harald Illmer

Hermann Neubauer: „Sind bestens vorbereitet!“

Hermann Neubauer spricht im zweiten Teil unseres Interviews über sein nagelneues Rallyeauto und verrät, wann er mit einem Restart der Rallyesaison rechnet...

Noir Trawniczek

Hermann, Baumschlager Rallye Racing (BRR) musste das Team vorübergehend schließen - wie sieht das bei Zellhofer Motorsport (ZM Racing) aus?

Wir arbeiten akribisch weiter, so weit es halt möglich ist. Das Autohaus ist ja in einem Notbetrieb und die Spezialisten, die an den Rallyeautos arbeiten, tun das in Kurzarbeit. Natürlich geht es jetzt aber in erster Linie darum, die Serviceleistung für die Menschen aufrechtzuerhalten, für das Rennteam wird momentan klarerweise sehr wenig gearbeitet.

Du hast Gerald Rigler als Teamkollegen verloren - er ist bei Roman Mühlberger eingestiegen und macht mit ihm sein eigenes Team....

Ja, Gerald wollte es selbst versuchen und ich denke, dass es da auch um Kostenersparnis geht. Bei Zellhofer Motorsport ist das Niveau sehr hoch - und das hat natürlich auch einen Preis.

Niki Mayr-Melnhof will eine ganze Saison in der Rallye-Europameisterschaft (ERC) bestreiten - hast du neben der ORM (Österreichische Rallye Staatsmeisterschaft) auch internationale Pläne?

Ich habe die ERC immer noch auf dem Radar und hoffe, dass wir heuer einen oder zwei Läufe bestreiten können. Natürlich würde ich liebend gerne wie Niki zwei volle Saisonen in der ERC absolvieren, denn nur dann kannst du dort erfolgreich sein. Doch das ist eine Frage der Finanzierung, die in Zeiten wie diesen nicht einfacher wurde.

Bei Zellhofer steht ein nagelneuer Ford Fiesta MkII R5, den du vor den Corona-Maßnahmen noch testen konntest...

Genau, der wurde im Februar ausgeliefert, das Auto ist auf dem neuesten, auf dem letzten Stand der Dinge. Trotzdem gibt es da auch immer einige Details, die man verbesssern kann. Wir konnten einen Test abhalten, bei dem ich beide Autos, den alten und den neuen Fiesta gefahren bin, um Vergleichswerte zu erhalten. Wir sind jedenfalls top motiviert und bestens vorbereitet...

Du klingst sehr optimistisch - wann glaubst du, geht es wieder los?

Frühestens mit der Rallye Weiz am 16. und 18. Juli. Ich rechne nicht damit, dass es schneller gehen wird. Sobald die Corona-Krise jedoch zuende ist, sollten wir möglichst schnell zur Normalität zurückkehren.

Im ersten Teil des Interviews (siehe Navigation rechts) spricht Hermann Neubauer über seine Teilnahme an der Motorline Rallye Challenge und die Unterschiede zwischen Sim Racing und Realität.

Interview Seiberl Interview Seiberl Interview Neubauer Interview Neubauer

Ähnliche Themen:

Neubauer: „Sind bestens vorbereitet!“

Weitere Artikel

SUV-Coupe auf leisen Sohlen

Audi e-tron Sportback - schon gefahren

Neues Heck, alte Stärken. Wir gingen auf erste Testfahrt mit dem Audi e-tron Sportback 55 quattro.

Eine Ikone feiert Geburtstag

Happy Birthday: 50 Jahre Mercedes-Benz C111-II

Vor genau 50 Jahren wurde der Mercedes-Benz C 111-II auf dem Genfer Salon enthüllt, der 350 PS starke Wankelmotor war gut für eine Höchstgeschwindigkeit von 300 km/h.

Motorsport zum hautnah nacherleben

Stream-Tipp: „Endurance” – die Porsche-Doku

Der Regisseur hinter "Drive to Survive" hat in beeindruckenden Bildern festgehalten was Motorsport auf der Langstrecke wirklich bedeutet. Sehr sehenswert!

BMWs Einstieg ins Cruiser-Segment

BMW R 18 vorgestellt

Puristische, schnörkellose Technik und den Boxermotor als Epizentrum von Fahrgenuss, gepaart mit „Good Vibrations“.