RALLYE

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

MRC-Champion Simon Seiberl im Interview
Foto: privat

"Rallyefahren wär' mein Traum!"

Simon Seiberl ist der erste Champion der Motorline Rallye Challenge, wir haben den 17jährigen zum Interview gebeten.

Stefan Schmudermaier

Simon Seiberl zählt mit seinen 17 Jahren zu den jüngsten Teilnehmern an der Motorline Rallye Challenge, dennoch ist es ihm in souveräner Art und Weise gelungen, viele Haudegen zu besiegen. Am Ende hatte der Oberösterreicher drei Siege, zwei zweite und einen 7. Platz am Konto, den Sack zumachen konnte er bereits bei der vorletzten, fünften Sonderprüfung.

Simon, seit wann spielst Du Computerspiele und seit wann am Simulator?
Angefangen mit den Rennspielen hat alles mit einem der ersten Dirt-Reihen, da war ich um die zehn Jahre alt. Im Simulator selbst bin ich erst gut ein Jahr unterwegs!

Wieviel Zeit verbringst Du pro Woche im Simulator?
Normalerweise fahre ich fünf bis sechs Stunden in der Woche, zurzeit allerdings etwas mehr, da ich ja gut trainiert hab für die MRC!

Welche Tipps hast Du für Neueinsteiger von Dirt 2.0?
Ich würde allen empfehlen, sich ein Lenkrad zu kaufen! Mit Controller ist es vielleicht gemütlicher, um wirklich schnell zu sein, wird es allerdings mit Controller schwer werden!

Wie hast du von der Motorline Rallye Challenge erfahren?
Ein Bekannter der auch bei der MRC mitgefahren ist – Harald Pammer – hat mich darauf aufmerksam gemacht.

Gehst du eigentlich noch zur Schule?
Nein, ich arbeite in der voestalpine als Nutzfahrzeugtechniker!

Welche Verbindung hast du zum echten Rallyesport?
Da die Jännerrallye sozusagen vor der Haustüre ist, bin ich sozusagen eh schon geimpft. Aber hauptsächlich weil mein Onkel Johann Seiberl selbst auch Rallyefahrer ist!

Hast du ein Idol?
Julian Wagner, er hats vorgezeigt wie es funktioniert! 2014 Racing Rookie Champion und 2019 sitzt er in einem R5. Da ich den Racing Rookie auch bestreiten werde, wär das der beste Weg um es ihm nachzumachen!

Dein Ziel ist es also, selbst aktiv in den Motorsport einzusteigen?
Ja, das wär mein größter Traum selbst Rallye zu fahren! Dieses Jahr bestreite ich wie schon gesagt den Ford Racing Rookie und mal sehen was dieser bringt. Erfahrung das ist sicher! Aber klein anfangen und vielleicht find ich ja den ein oder anderen Sponsor, der mich bei diesem Traum unterstützen kann!

MRC geht an den Start! MRC geht an den Start! Interview Neubauer Teil 2 Interview Neubauer Teil 2

Ähnliche Themen:

MRC-Champion Simon Seiberl im Interview

Weitere Artikel:

Dacias neues Flaggschiff

Das ist das Dacia Bigster Concept

Im Rahmen der Zukunfts-Strategie "Renaulution" der Groupe Renault spielt auch die Tochtermarke Dacia eine wichtige Rolle. Bis 2025 sollen drei weitere neue Modelle hinzukommen. Eines davon wildert im Revier des VW Tiguan. Einen ersten Vorgeschmack liefert der Dacia Bigster.

Der geflügelte Toyota

Toyota Sera: ein Rückblick

Drei Jahrzehnte ist es her, da wuchsen dem Toyota Flügel. Sein Name: Sera. Mit fast vollverglaster Kabine und flügelartigen Schmetterlingstüren wirkt das 1990 eingeführte Modell wie ein schneller Raumkreuzer aus einer anderen Galaxie.

Mehr Leistung, neues Design und mehr für 2021

Moto Guzzi zeigt neue V85 TT und V9

Die Moto Guzzi V85 TT wurde für die Saison 2021 mit verstärkter Motorleistung und neuem Design ausgestattet. Auch ein umfangreiches Upgrade bekam die Moto Guzzi V9 Bobber mit neuem Motor, hochwertiger Ausstattung und mehr Komfort spendiert.

Wäre es in Bahrain ohne Leitplanke glimpflicher ausgegangen?

Grosjeans Feuerunfall: Was wäre ohne Leitplanke passiert?

Romain Grosjean überstand seinen Unfall in Bahrain ohne größere Verletzungen - Wäre der Crash ohne Leitplanke glimpflicher oder sogar noch heftiger ausgegangen?