RALLYE

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

MRC: Lukas Vallant holt souveränen Argentinien-Sieg
Fotos/Screenshots: Codemasters Dirt 2.0

Spannende Gesamtwertung

Die zweite Sprintrallye der 9. MRC-Runde führte die Teams nach Argentinien, gegen Lukas Vallant war dort kein Kraut gewachsen, er siegt vor Traußnig und Ostermann.

Die zweite Sprintrallye hatte es auf ihre Art und Weise in sich. Nicht etwa, weil die Fahrzeugklasse so unglaublich viel PS gehabt hätte, schließlich wurde in den historischen Fronttrieblern gefahren, die schwächsten Fahrzeuge in Dirt 2.0 by Codemasters. Aber in Kombination mit den anspruchsvollen argentinischen Schotterpisten war eine saubere Linie gefragt, ein entsprechendes Setup und eine Getriebeabstimmung haben dabei doch spürbar geholfen.

Eine Klasse für sich war dieses Mal Lukas Vallant, er hat die Sprintrallye mit einem Vorsprung von über zehn Sekunden auf Thomas Traußnig (beide Mini Cooper) gewonnen, der amtierende MRC-Champion Klaus Ostermann belegte in einer Lancia Fulvia den dritten Platz mit 15 Sekunden Rückstand. Michael Miesenberger, souveränder Auftakt-Sieger in Wales, musste sich mit Rang vier begnügen, Simon Seiberl – ein weiterer ehemaliger MRC-Champion – brachte seinen Boliden auf Rang fünf ins Ziel.

In der Gesamtwertung ergibt das vor der finalen dritten Sprintrallye ein unglaublich spannendes Bild. Michael Miesenberger hat die Nase zwar noch vorne und führt mit 66 Punkten, nur drei Zähler dahinter lauert aber bereits Lukas Vallant auf seine Chance. Aber auch Simon Seiberl ist mit 59 Punkten mit von der Partie um den Gesamtsieg, Chancen hat auch noch Thomas Traußnig mit 57 Punkten Vierter. Auf den weiteren Plätzen klingende MRC-Namen wie Harald Pammer, Klaus Ostermann, Daniel Frühwirth, Gabriel Becker oder Rudolf Fischerlehner, in den Fight um den Titel dürften sie aber wohl nicht mehr eingreifen können.

SP-Zeiten und Gesamtstand

Von Dienstag 19:00 Uhr bis Donnerstag 19:00 Uhr läuft die dritte von drei Sprintrallyes, gefahren wird in Spanien in den R2-Fronttrieblern. Anmeldungen sind jederzeit möglich, alle Infos dazu gibt es hier

Fahrt Michael Miesenberger



Bericht Sprintrallye Spanien Bericht Sprintrallye Spanien Bericht Sprintrallye Wales Bericht Sprintrallye Wales

Ähnliche Themen:

MRC: Lukas Vallant holt souveränen Argentinien-Sieg

Weitere Artikel:

Die grüne Zweitbesetzung

Renault Zoe im Familienautostest

Was, wenn Ihr neues Zweitauto für die Familie ein Stromer wird? Das gefällt der „Generation Greta“, denn es ist leise, grün und in. Ganz besonders der neue Renault Zoe. Anna, Carina und Ursula testen den Dunkelvioletten auf seine Alltagstauglichkeit.

Irre Dakar-Aufholjagd

Walkner auf Rang 9

Bereits auf Etappe zwei der Wüsten-Rallye fiel der Kuchler nach einer nötigen Reparatur weit zurück. Mit Biss und Glück schaffte er es doch noch in die Top 10.

So kämpft der Motorsport gegen COVID-19

Der Motorsport und die Corona-Krise

Sergio Perez war der Formel-1-Pilot, der sich 2020 mit dem Coronavirus angesteckt hatte. Die Schlagzeile ging um die Welt. Er war der Beweis: Trotz aller Sicherheitsvorkehrungen und Hygienemaßnahmen ist die Formel 1 nicht unverwundbar. Im Gegenteil.

Wäre es in Bahrain ohne Leitplanke glimpflicher ausgegangen?

Grosjeans Feuerunfall: Was wäre ohne Leitplanke passiert?

Romain Grosjean überstand seinen Unfall in Bahrain ohne größere Verletzungen - Wäre der Crash ohne Leitplanke glimpflicher oder sogar noch heftiger ausgegangen?