RALLYE

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Motorline Rallye Challenge: Finale der 2. Runde
Fotos/Screenshots: Codemasters Dirt 2.0

Spanische Asphalt-Jagd im starken Hecktriebler

Die 2. Runde der Motorline Rallye Challenge biegt in die Zielgerade ein, zwei Prüfungen warten ab 20:00 Uhr noch auf die Piloten, gefahren wird in Spanien, mit historischen Hecktrieblern.

In der zweiten Runde der Motorline Rallye Challenge stehen bekanntlich drei Mal je zwei Sonderprüfungen auf dem Programm, um 20:00 Uhr fällt am Donnerstag der Startschuss ins finale "Ringerl". Da es dieses Mal kein Streichresultat gibt, ist in der Gesamtwertung noch viel möglich, Michael Miesenberger (43 Pkt.), Florian Hüfinger (37 Pkt.) und Fabian Zeiringer (28 Pkt.) haben allesamt noch Chancen auf den Titel, wird der Sieger doch mit 25 Punkten belohnt.

Die SPs 5 und 6 führen die MRC-Piloten nach Spanien, ab 20:15 können beide SPs dann einmalig auf Zeit im Racenet Club gefahren werden. Um Probleme mit der Online-Verbindung von vornherein auszuschließen, werden beide SPs bis Freitag (03.04.) 15:00 Uhr freigegeben, jeder hat dennoch nur eine Chance auf eine gute Zeit pro gezeiteter Prüfung, Fehler dürfen daher keine gemacht werden.

Land: Spanien

Prüfung 1: "Subida por carretera"
Länge: 4,58 km
Wetter: Tagsüber/Bewölkt/Feuchte Strecke

Prüfung 2: "Final de Bellriu"
Länge: 14,34 km
Wetter: Tagsüber/Wolkenlos/Trockene Strecke

Oberfläche: Glatter Asphalt

Fahrzeugklasse: Gruppe H3 Hinterrad


Die finale Wertung nach sechs Sonderprüfungen erfolgt am Freitag gg. 16:30 Uhr!

Alle Infos zur Motorline Rallye Challenge und die Möglichkeit zur Teilnahme: FAQ & Anmeldung

Vorstellung der SP6, onboard und Außenaufnahmen

Bericht SP5/6 Bericht SP5/6 Bericht SP3/4 Bericht SP3/4

Ähnliche Themen:

Motorline Rallye Challenge: Finale der 2. Runde

Weitere Artikel:

Mehr Ausstattung und weniger Verbrauch

Mazda CX-5: Modelljahr 2021 vorgestellt

Mazda macht den CX-5 startklar für 2021. Der japanische Hersteller hat sein Erfolgsmodell besonders im Hinblick auf Komfort und Konnektivität verbessert.

Offroad-Upgrade samt Allradantrieb

Hymer: Camper für Abenteurer

Seit Jahren ist im Bereich der Freizeitmobile ein starker Trend hin zu echten Abenteuer-Gefährten zu beobachten. Hersteller Hymer trägt diesem Wunsch nach Fahrdynamik im Gelände mit Modellen mit optionalem Allradantrieb Rechnung. So werden ab sofort zwei neue Editionsmodelle mit dem Beinamen CrossOver angeboten.

1945 ging der VW "Käfer" in Serie

Vor 75 Jahren: Typ 1 wird VW Käfer

Er ist der Volkswagen schlechthin: der "Käfer". Den Spitznamen bekommt der VW aber erst durch den Volksmund. Am 27. Dezember 1945 läuft die serienmäßige Produktion der Volkswagen-Limousine (Typ 1) an.

Interview mit Alban & Attila Scheiber

Top Mountain Motorcycle Museum Crosspoint niedergebrannt

Die traurigen Bilder des Großbrands beim Top Mountain Motorcycle Museum Crosspoint gingen vorige Woche um die Welt. Unser Partner Motor TV22 bat Alban & Attila Scheiber zum Interview vor Ort vor die Kamera. Traurige Bilder der Zerstörung, aber auch ein Schimmer Hoffnung: Der Neuaufbau ist geplant.