RALLYE

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

MRC, SP 3 & 4: Seiberl setzt sich leicht ab
Fotos/Screenshots: Codemasters Dirt 2.0

Der Porsche entzweit die Gemüter

Am Dienstag stand je eine Sonderprüfung in Finnland und Deutschland auf dem Programm, Simon Seiberl konnte seine Gesamtführung ausbauen.

Der besondere Reiz an der Motorline Rallye Challenge ist es, erst zum Start zu erfahren, mit welchem Fahrzeug es auf welche Sonderprüfung geht. Dieses Mal stand zuerst eine SP in Finnland im Lancia Delta Integrale auf dem Programm. An der Spitze einmal mehr Simon Seiberl, aber nur drei Zehntel dahinter landete Patrick Moderer auf Platz zwei.

Um den dritten Platz entbrannte ein heißer Kampf aus gleich vier Piloten, die die Ziellinie innerhalb von knapp neun Zehntel überquerten, angeführt wurde das Quartett von Fabian Subasic, dahinter Zeiringer, Hüfinger und der schnellste Mann mit Controller, Julian Marchat. Mit Platz fünf verlor Hüfinger auch einige Punkte auf Seiberl.

Anschließend gings nach Deutschland und das im Porsche 911 RGT. Während die einen sich pudelwohl im Zuffenhausener fühlten, sprachen andere dem Auto Rallye-Qualitäten ab und wünschten es auf die Rundstrecke. Auf Anhieb am besten kam Florian Hüfinger mit Auto und SP zurecht. Der amiterende MRC-Champion brannte mit 5:42.778 eine Fabelzeit in den Asphalt und distanzierte Simon Seiberl um unglaubliche 8,5 Sekunden! Fabian Zeiringer, Fabian Subasic und Dominik Fessl komplettierten die Top Fünf.

In der Gesamtwertung liegt Simon Seiberl nach vier Sonderprüfungen mit 44 Punkten vor Florian Hüfinger mit 38 Zählern und dem neuen Dritten Fabian Subasic mit 29 Punkten, dahinter Fabian Zeiringer mit 27 Zählern. Bestplatzierter Controller-Pilot ist Julian Marchat auf Rang acht des Gesamtklassements.

SP-Zeiten und Gesamtstand

Die finalen beiden Sonderprüfungen stehen am Donnerstag (09.04.) um 19:00 Uhr auf dem Programm!

Alle Infos zum Prozedere sowie die Möglichkeit zur Anmeldung findet ihr hier: FAQ & Anmeldung

Fahrerstimmen im Originalwortlaut

Simon Seiberl: Finnland ist nicht meins hab nur einen Lauf durchgebracht. Deutschland mit starkem Hinterrad ist immer lustig! Die Deutschland SP war eine die ich schon lange nicht mehr gehabt hab nämlich Fehlerfrei!

Markus.Marchat (Con): Gut

Julian Marchat (Con): Beide Fahrzeuge waren ein Traum. 

Christian Mitterlehner: Porsche fahren ist geil.

Patrick Moderer: Naja. Schwierige Sonderprüfungen mit schwierigen Autos ;-) Trotzdem gut durchgekommen. Mal sehen was die Zeiten sagen. 

Klaus Ostermann: 2 sicherheitsläufe, in Deutschland war das auto so anspruchsvoll, in Finnland die Prüfung, jedesmal wenn ich bisl Risiko ging endete es in Baum oder hinkelstein... Spass hats trotzdem gemacht, danke an motorline für die Austragung der challenge. 

Alexander Aigner: Bin heute das erste Mal mit Lenkrad dabei und es war wirklich super geil zu fahren. Vor allem der Porsche in Deutschland ist unglaublich. Man fühlt sich wie Ruben Zeltner in seiner besten Zeit!

Kilian Loibl: Sehr anspruchsvoll und schnell. Schwer eine gute Zeit durchzubekommen

Kevin Dörfler (Con): Finnland hab ich 20 versuche gebraucht war garnicht meins naja und dann blieb für die Deutschland wp nir ein versuch naja shit happends 

Markus Drümmer: Viele Unfälle und etwas zu wenig Zeit

Christoph Lachberger (Con): Heute ist nicht mein Tag. Jeweils nur eine gezeitete fahrt zusammen gebracht. 

Raffael Sulzinger: Ohne das Auto zu fühlen ist es mir nicht möglich, auf Anhieb mit einem unbekannten Auto auf einer einer unbekannten Strecke schnell zu fahren. Ich hoffe nur die Nachbarn sehen diese "Lenkradakrobatik" nicht durchs Fenster, sonst rufen die am Ende noch einen Arzt... Aber macht trotzdem Spaß und irgendwann wird das auch schnell :-)

Gerhard Aigner: Macht spaß und tut nicht weh wenn man anbumst ;-)

Jürgen Praschl: Finnland mit einigen Fehlern, schade! Deutschland nur einmal gefahren

Jürgen Klinger: Porsche gehört auf die Rundstrecke!!

Christoph Gerlich: Meine Zeit auf WP1 war meine zuerst gefahrene. Ich konnte bei den nächsten Versuchen um Welten schneller fahren, habe diese pace leider nie bis ins Ziel durchhalten können. WP2 nur zwei versuche mit einer Verbesserung von 23 Sekunden. Die beiden WPs waren wirklich nix für schwache nerven und auch beides keine Kombinationen, die ich sonst frwiwillig fahre. 

Info SP 5 & 6 Info SP 5 & 6 Info SP 3 & 4 Info SP 3 & 4

Ähnliche Themen:

MRC, SP 3 & 4: Seiberl setzt sich leicht ab

Weitere Artikel:

Das ultimative Elektro-Auto?

VW ID.4 - Videotest

Die Erwartungen an den großen Bruder des ID.3 sind hoch, kann das elektrische Pendant zum VW Tiguan die Erwartungen erfüllen? Wir haben erste Testkilometer gesammelt und waren auch auf unserer Verbrauchstrecke unterwegs!

Österreichs familienfreundlichstes Kinderhotel

Ein Herz für Familienfreundlichkeit

Beim kinderhotel.info-Award für die besten Hotels mit Kinderbetreuung in Europa wurde das Familux Resort Dachsteinkönig vierter und damit das familienfreundlichste und beliebteste Kinderhotel Österreichs.

Dacias neues Flaggschiff

Das ist das Dacia Bigster Concept

Im Rahmen der Zukunfts-Strategie "Renaulution" der Groupe Renault spielt auch die Tochtermarke Dacia eine wichtige Rolle. Bis 2025 sollen drei weitere neue Modelle hinzukommen. Eines davon wildert im Revier des VW Tiguan. Einen ersten Vorgeschmack liefert der Dacia Bigster.

Interview mit Alban & Attila Scheiber

Top Mountain Motorcycle Museum Crosspoint niedergebrannt

Die traurigen Bilder des Großbrands beim Top Mountain Motorcycle Museum Crosspoint gingen vorige Woche um die Welt. Unser Partner Motor TV22 bat Alban & Attila Scheiber zum Interview vor Ort vor die Kamera. Traurige Bilder der Zerstörung, aber auch ein Schimmer Hoffnung: Der Neuaufbau ist geplant.