Autowelt

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Mittelmotor-Sportler von Alfa feiert Weltpremiere

4C kommt noch heuer

Seinen 200 PS-Mittelmotor-Sportler 4C präsentiert Alfa Romeo als Weltpremiere auf dem diesjährigen Automobilsalon in Genf (7. - 17. März).

mid/js

Mit dem 200 PS starken Zweisitzer wollen die Italiener nicht nur wieder die Alfa-Fans begeistern, er soll auch den Startschuss für das Comeback auf dem amerikanischen Markt markieren.

Der kompakte Alfa Romeo 4C liegt unter vier Meter Länge, zwei Meter Breite und 1,18 Meter Höhe. Das Design entstammt dem hauseigenen Centro Stile Alfa Romeo. Und gebaut wird der Zweisitzer im Maserati-Werk in Modena. Das Chassis des Sportwagens ist komplett aus Kohlefaser gefertigt und sorgt dafür, dass der heckangetriebene Sportler ein Leistungsgewicht von unter vier Kilogramm pro PS aufweist.

Der Vierzylinder-Mittelmotor mit Turbolader verfügt über 1,8-Liter Hubraum und ist komplett aus Aluminium gefertigt. Es handelt sich bei dem Triebwerk um eine Evolutionsstufe des schon im Alfa Romeo Giulietta QV eingesetzten Motors.

Übertragen wird seine Leistung an die angetriebenen Hinterräder mittels automatisiertem Doppelkupplungsgetriebe. Per Schalter auf der Mittelkonsole kann der Fahrer vier verschiedene Fahrdynamikprogramme anwählen, die für unterschiedliches Ansprechverhalten des Gaspedals, der Lenkung und der Schaltzeiten sorgen.

Zwei extrem geschnittene Schalensitze und unverkleidete Partien des Kohlefaser-Chassis demonstrieren den Insassen die sportliche Ausrichtung des Alfa Romeo 4C. Schnörkellose Formen und ein Materialmix aus Kohlefaser und Aluminium machen den Innenraum zum Wohlfühlplatz für sportlich ambitionierte Fahrer.

Noch in diesem Jahr soll der Alfa Romeo 4C auf den Markt kommen. Über den Preis können die Italiener bisher noch keine Aussagen machen.

Seat mit neuem Leon-Modell SC in Genf Seat mit neuem Leon-Modell SC in Genf VW Cross up! auf dem Genfer Salon VW Cross up! auf dem Genfer Salon

Ähnliche Themen:

Mittelmotor-Sportler von Alfa feiert Weltpremiere

Weitere Artikel

Diese Renaults feiern 2020 Jubiläum

Von 5 bis Clio und Fuego bis Colorale

Wie die Zeit vergeht! Beim Blick auf die wichtigsten Renault-Jubiläumstermine wird diese Tatsache besonders deutlich. Denn 2020 feiern diverse Modelle des französischen Herstellers runden Geburtstag.

Carlos Sainz (Mini) lässt sich auf der letzten Etappe nicht mehr bezwingen und holt den dritten Dakar-Sieg, dahinter Al-Attiyah und Peterhansel (beide Toyota).

Kaum Sound, viel Fun

Harley-Davidson LiveWire - im Test

Die Harley-Davidson LiveWire zoomt sich mit 106 PS in verhalten surrenden drei Sekunden auf 100 km/h. Wir testen die erste Elektro-Harley.

Vienna Autoshow 2020

Drei Österreichpremieren bei Opel

Am Opel-Stand feiern gleich drei Modelle ihre Österreich-Premieren: Der neue, elektrische Opel Corsa-e, der elektrifizierte Grandland X Hybrid4 und der Insignia Sports Tourer.