Autowelt

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

VW Cross up! auf dem Genfer Salon

Wachstumsschub

VW zeigt auf dem Genfer Automobilsalon den Cross up! - mit leichter Fahrwerkserhöhung und robusten Anbauten wird der up! zum Kleinst-SUV.

mid/wp

Volkswagen erweitert seine Lifestyle-orientierte Cross-Modellreihe um den VW Cross Up. Als Basis dient die viertürige Version des kleinsten VW mit einem 75 PS starken Dreizylinder-Benziner und manuellem Fünfganggetriebe.

Der Cross Up kommt im Spätsommer zu Preisen ab rund 14.500 Euro in den Handel und feiert seine Premiere auf dem Automobilsalon in Genf (7. bis 17. März).

Der Cross Up ist nach CrossPolo, CrossGolf und CrossTouran die vierte Modellvariante mit speziellen Modifikationen an Karosserie und im Innenraum, die für einen sportlich-robusten Eindruck sorgen.

Zudem zeigt das Modell neben einer Fahrwerkserhöhung um 15 Millimeter eine erweiterte Serienausstattung. Allerdings kommen alle Cross-Varianten nur mit der Frontantriebstechnik der Basisversionen, Allradantrieb ist für die up!-Plattform generell nicht vorgesehen.

Mittelmotor-Sportler von Alfa feiert Weltpremiere Mittelmotor-Sportler von Alfa feiert Weltpremiere Subaru beim Genfer Autosalon Subaru beim Genfer Autosalon

Ähnliche Themen:

VW Cross up! auf dem Genfer Salon

Weitere Artikel

Red Bull möchte die Weiterentwicklung der Motoren in der Formel 1 ab 2022 einfrieren und erhält für diesen Plan überraschende Unterstützung von Mercedes

Franco Morbidelli fährt in Aragon 2 souverän zum Sieg - Suzuki erneut mit beiden Fahrern auf dem Podium - Takaaki Nakagami und Alex Marquez stürzen

So geht Felgen-Marketing im Jahr 2020

Das DOTZ-Team: dein Auto auf der großen Bühne

„User Generated Content“, „Super-Fans“ und „Influencer“: Das sind DIE Marketing-Schlagworte der letzten Jahre. DOTZ macht das schon länger; mit dem „DOTZ-Team“.

FIA-Rallyechef Yves Matton war von der Rallye Monza als WRC-Lauf zunächst nicht begeistert, sieht das neue Konzept nun aber als Chance für die Zukunft.