Autowelt

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Kia macht Sport

Der Automobilhersteller Kia präsentiert die GT-Versionen des Dreitürers Kia Pro Ceed sowie des Kompaktwagens Kia Ceed auf dem Genfer Automobil-Salon

mid/map

Ein 204 PS starker 1,6-Liter-Vierzylinder-Benzinmotor mit Direkteinspritzung und Turboaufladung treibt beide Versionen an, die ab Mitte des Jahres beim Händler stehen.

Neben einem aggressiveren Außendesign stehen im Innenraum hochwertige Materialien und Recaro-Sitze zur Auswahl. Mehr Infos zu den Sportmodellen gibt es ab dem 7. März.

Mercedes C63 AMG Edition 507 - Vorstellung Mercedes C63 AMG Edition 507 - Vorstellung Kia mit Cross Over-Coupé in Genf Kia mit Cross Over-Coupé in Genf

Ähnliche Themen:

Kia GT-Modelle beim Genfer Autosalon

Weitere Artikel

Und es kommt doch auf die Größe an ...

Wurz sollte 2006 statt Kubica zu Sauber

Alex Wurz hatte 2006 den Vertrag mit BMW-Sauber so gut wie in der Tasche, im letzten Moment sollte der Deal an der Körpergröße des Niederösterreichers scheitern.

Sportlicher Neu-Einstieg

Neue Triumph Speed Triple S am Start

Triumph schickt den 2020er-Jahrgang der seit 2007 im Programm befindlichen Street Triple S ins Rennen, die Dreizylinder-Maschine ist auch für Anfänger geeignet.

Vienna Autoshow 2020

Neuheiten-Feuerwerk bei Ford

Ford feiert ein echtes Neuheiten-Feuerwerk auf der Vienna Autoshow, im Mittelspunkt stehen die neuen Modelle Puma, Kuga und Explorer.

Jari-Matti Latvala wird bei der Rallye Schweden mit einem privat eingesetzten Toyota Yaris WRC an den Start gehen. Sein Beifahrer: Ex-Fahrerkollege Juho Hänninen!