AUTOWELT

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Honda zeigt NSX und Civic Kombi

Erstmals NSX in Europa

Auch Honda trumpft in Genf mit Weltpremieren auf. Neben dem NSX Concept und dem CR-V 1.6 i-DTEC steht dort eine erste Studie des Civic Kombi

Im September hat Honda Manabu Nishimae, Präsident von Honda Motor Europe Ltd., die Erweiterung der Civic-Modellfamilie angekündigt. Bereits rund ein halbes Jahr später gibt nun das Civic Wagon Concept einen ersten konkreten Ausblick auf das spätere Serienmodell.

Honda NSX Concept erstmals in Europa

Zum ersten Mal auf europäischem Boden präsentiert wird das neue NSX Concept, das bereits im Jänner in Detroit sein Debüt gab. Besonderes Augenmerk gilt dem Interieur des Sportlers. Nah am ursprünglichen Design orientiert sich das Äußere. So kommt auch die aktuelle NSX-Evolutionsstufe flach und breit daher.

CR-V 1.6 i-DTEC

Nach dem Civic 1.6 i-DTEC, dem ersten Vertreter der neuen Honda Motor- und Antriebsgeneration „Earth Dreams Technology“ wird ab September auch der CR-V mit dem leistungsstarken, sparsamen Selbstzünder – dem leichtesten Motor seiner Klasse – erhältlich sein. In Genf wird er erstmals der Öffentlichkeit präsentiert.

Opel Adam ROCKS Concept in Genf Opel Adam ROCKS Concept in Genf Neue Renault Scenic-Generation in Genf Neue Renault Scenic-Generation in Genf

Ähnliche Themen:

Honda zeigt NSX und Civic Kombi

Weitere Artikel

Praktisch, geräumig und so vielseitig: Der Toyota Proace City-Verso zählt optisch vielleicht nicht zu den coolsten, jedenfalls zu den vielfältigsten und zweckmäßigsten. Julia und Katharina geben sich mit dem Siebensitzer ein steirisches Stelldichein.

Berlingo-Kastenwagen bald als Stromer

Citroën ë-Berlingo Kastenwagen kommt

Der Kasten wird elektrisch. Der neue Citroen e-Berlingo ist in zwei Längen (4,40 und 4,75 Meter) zu haben und wird über die aus anderen PSA-Stromern bekannte 50 kWh Lithium-Ionen-Batterie mit Strom versorgt. Seine WLTP-Reichweite: maximal 275 Kilometer.

Fausto Gresini kämpft in Bologna weiter gegen COVID-19

Gresini: Zustand ernst, Sohn warnt vor Corona

Fausto Gresinis Zustand ist weiterhin kritisch - Der 59-jährige Italiener kann nicht selbstständig atmen - Sohn Lorenzo appelliert, das Coronavirus ernst zu nehmen.

Johannes Keferböck und Ilka Minor starten beim WM-Auftakt, der selektiven Rallye Monte Carlo (21.-24.1.) als offizielles WRC3-Team und mit Franz Wittmann junior als „Reifenspion-Joker“...