Autowelt

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Toyota mit drei Weltpremieren in Genf

Drei auf einen Streich

Neben dem RAV4, dem Auris Touring Sports und dem i-ROAD wird Toyota am Genfer Autosalon auch die erste Studie des offenen GT-86 zeigen.

Das Konzeptfahrzeug FT-86 Open concept ist eine Zukunftsvision einer möglichen Variante des Sportcoupé GT86.

Entwickelt und präsentiert, um zeitgleich mit der Beurteilung durch die Prototyp-Ingenieure auch die Reaktionen der Kunden zu erhalten, soll das Cabrio bereits im Stand puren Fahrspaß vermitteln.

Nach der Vorschau auf der Pariser Motorshow im Herbst 2012 feiert der Auris Touring Sports in Genf nun endgültig Weltpremiere, wo auch sämtliche Abmessungen, Performancedaten und Spezifikationen des Fahrzeugs veröffentlich werden.

Die Kombiversion des Auris verbindet Vielseitigkeit, überdurchschnittliches Ladevolumen und die in diesem Segment einzigartige Hybridtechnologie.

Der neue RAV4 orientiert sich nun noch mehr an den Wünschen und Bedürfnissen der SUV-Kunden, ohne dass auf die Hauptmerkmale des Segmentbegründers vergessen wird. Der neue RAV4 bietet ein markantes Außendesign, ein hochwertigeres Innenraumdesign und ein weiterentwickeltes Allradsystem, das den Kunden ein noch intensiveres Fahrgefühl vermittelt.

Neue Renault Scenic-Generation in Genf Neue Renault Scenic-Generation in Genf Opels erstes Mittelklasse-Cabrio in Genf Opels erstes Mittelklasse-Cabrio in Genf

Ähnliche Themen:

Toyota mit drei Weltpremieren in Genf

Weitere Artikel

Diese Renaults feiern 2020 Jubiläum

Von 5 bis Clio und Fuego bis Colorale

Wie die Zeit vergeht! Beim Blick auf die wichtigsten Renault-Jubiläumstermine wird diese Tatsache besonders deutlich. Denn 2020 feiern diverse Modelle des französischen Herstellers runden Geburtstag.

Der Red-Bull-Motorsportkonsulent spricht über die Zukunft des Juniorenprogramms und verrät, welchen Fahrer er als das größte Talent sieht.

Zur Halbzeit der 24 Stunden von Daytona sind die meisten heimischen Starter ohne Chance auf einen Klassensieg.

Sportlicher Neu-Einstieg

Neue Triumph Speed Triple S am Start

Triumph schickt den 2020er-Jahrgang der seit 2007 im Programm befindlichen Street Triple S ins Rennen, die Dreizylinder-Maschine ist auch für Anfänger geeignet.