Autowelt

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Kia mit Cross Over-Coupé in Genf

Next Step

Auf dem diesjährigen Automobilsalon in Genf Anfang März präsentiert Kia ein Cross Over-Coupé Konzept, einen ersten Ausblick sehen Sie hier.

Das Cross Over-Coupé führt das vom Chefdesigner und Präsidenten Peter Schreyer geprägte, mittlerweile für Kia charakteristische Design auf die nächste Ebene weiter. An der bulligen Frontpartie entwickelte sich die bekannte Tigernase in eine kombinierte Leuchten- und Grillpartie weiter.

Anpassungsfähige LED-Leuchteinheiten ermöglichen vielfältige Erscheinungsbilder und betonen den Eindruck von Geschwindigkeit aus jedem Blickwinkel.

Kia GT-Modelle beim Genfer Autosalon Kia GT-Modelle beim Genfer Autosalon Chinesischer Hersteller Qoros in Genf Chinesischer Hersteller Qoros in Genf

Ähnliche Themen:

Kia mit Cross Over-Coupé in Genf

Weitere Artikel

Geht's nach dem neuen Vizekanzler Werner Kogler von den Grünen, so steht der Fortsetzung der Formel-1- Tradition in Österreich nichts im Wege.

Habsburg: Wir werden am DTM-Grid stehen

Habsburg: Wir werden am DTM-Grid stehen

Geht es nach Ferdinand Habsburg, dann wird er in der Saison 2020 mit R-Motorsport am DTM-Grid stehen, er rechnet aber mit großen Veränderungen.

Triumph für James Bond

Triumph Tiger und Scrambler bei 007

Der 25. James Bond-Film "No Time To Die" startet im April 2020. Die neue Tiger 900 und die Scrambler 1200 von Triumph haben darin einen Auftritt.

Machen Sie mit uns einen Rückblick auf die Rallye Monte Carlo 2005, Manfred Stohl im Citroen Xsara WRC, Petter Solberg im Subaru Impreza WRC, Armin Schwarz im Skoda Fabia WRC uvm.