Autowelt

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Kia mit Cross Over-Coupé in Genf

Next Step

Auf dem diesjährigen Automobilsalon in Genf Anfang März präsentiert Kia ein Cross Over-Coupé Konzept, einen ersten Ausblick sehen Sie hier.

Das Cross Over-Coupé führt das vom Chefdesigner und Präsidenten Peter Schreyer geprägte, mittlerweile für Kia charakteristische Design auf die nächste Ebene weiter. An der bulligen Frontpartie entwickelte sich die bekannte Tigernase in eine kombinierte Leuchten- und Grillpartie weiter.

Anpassungsfähige LED-Leuchteinheiten ermöglichen vielfältige Erscheinungsbilder und betonen den Eindruck von Geschwindigkeit aus jedem Blickwinkel.

Kia GT-Modelle beim Genfer Autosalon Kia GT-Modelle beim Genfer Autosalon Chinesischer Hersteller Qoros in Genf Chinesischer Hersteller Qoros in Genf

Ähnliche Themen:

Kia mit Cross Over-Coupé in Genf

Weitere Artikel

Sebastian Vettel rätselt, warum Charles Leclerc einen anderen Grip zu spüren scheint als er, das Ferrari-Team erstickt etwaige Verschwörungstheorien jedoch im Keim.

Während viele Rennserien Abstriche machen mussten, konnte der Suzuki Cup Europe sämtliche geplanten 14 Saisonläufe absolvieren, den letzten am Sonntagmorgen.

So geht Felgen-Marketing im Jahr 2020

Das DOTZ-Team: dein Auto auf der großen Bühne

„User Generated Content“, „Super-Fans“ und „Influencer“: Das sind DIE Marketing-Schlagworte der letzten Jahre. DOTZ macht das schon länger; mit dem „DOTZ-Team“.

Beim ROAC 2020 werden alle Rekorde gesprengt

Race of Austrian Champions: Rally-Invasion

Die elfte Auflage des ROAC (Race of Austrian Champions) lockt am 1.11.2020 mit zahlreichen Stars und deutlich aufgestockter Rennaction in nun 12 Klassen und einer Qualität in Sachen Fahrer und Fahrzeuge, die bis dato unerreicht war. Und das Beste: Zuschauer sind erlaubt!