Autowelt

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Kia mit Cross Over-Coupé in Genf

Next Step

Auf dem diesjährigen Automobilsalon in Genf Anfang März präsentiert Kia ein Cross Over-Coupé Konzept, einen ersten Ausblick sehen Sie hier.

Das Cross Over-Coupé führt das vom Chefdesigner und Präsidenten Peter Schreyer geprägte, mittlerweile für Kia charakteristische Design auf die nächste Ebene weiter. An der bulligen Frontpartie entwickelte sich die bekannte Tigernase in eine kombinierte Leuchten- und Grillpartie weiter.

Anpassungsfähige LED-Leuchteinheiten ermöglichen vielfältige Erscheinungsbilder und betonen den Eindruck von Geschwindigkeit aus jedem Blickwinkel.

Kia GT-Modelle beim Genfer Autosalon Kia GT-Modelle beim Genfer Autosalon Chinesischer Hersteller Qoros in Genf Chinesischer Hersteller Qoros in Genf

Ähnliche Themen:

Kia mit Cross Over-Coupé in Genf

Weitere Artikel

Goodwood wird im Oktober dieses Jahres eine neue dreitägige Veranstaltung - die Speedweek - durchführen, die Elemente des Festival of Speed und des Revival, die beide wegen Corona abgesagt wurden, zusammenführen soll.

Die 24 Stunden von Le Mans werden erstmals in ihrer Geschichte ohne Zuschauer stattfinden - Das Konzept der Fan-Inseln wurde wieder verworfen.

Rückgang dank Corona und des Wetters

Heuer "nur" 30 Motorrad-Tote

Von 1. Jänner bis 15. Juli 2020 sind in Österreich 30 Motorradfahrer tödlich verunglückt, deutlich weniger als im Vergleichszeitraum der Vorjahre.

Der neue Land Rover Defender ist offiziell da. Er ist erhältlich und bereit für so ziemlich jede Art von Abenteuer, das Sie sich vorstellen können. Aber was wäre ein Abenteuer ohne ein Zelt auf dem Dach?