AUTOWELT

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Ford Tourneo Courier - Neuvorstellung

Wenn einer eine Reise tut

Den neuen kompakten Transporter Tourneo Courier zeigt Ford auf dem 83. Internationalen Automobilsalon in Genf (7. bis 17. März).

mid/cw

Er ist 4,16 Meter lang, soll viel Platz und eine umfangreiche Sicherheitsausstattung bieten. Seine Markteinführung ist für Mitte 2014 geplant. Über dem Tourneo Courier ist der geräumigere Tourneo Connect platziert. Er ist mit fünf oder maximal sieben Sitzen als Grand Tourneo Connect erhältlich.

Mehr Platz für Gepäck oder Freizeit-Utensilien bietet der bereits auf dem Markt befindliche Tourneo Custom - die Personentransporter-Version des neuen Ford Transit Custom. Sie bietet Platz für bis zu neun Insassen und ist in zwei Radständen verfügbar.

Daten und Fakten zum McLaren P1 Daten und Fakten zum McLaren P1 Lexus IS 300h - Premiere in Genf Lexus IS 300h - Premiere in Genf

Ähnliche Themen:

Ford Tourneo Courier - Neuvorstellung

Weitere Artikel

Das ist die fünfte Generation des Grand Cherokee

Jeep Grand Cherokee L vorgestellt

Der Jeep Grand Cherokee ist der meist-ausgezeichnete SUV der Automobilgeschichte. Eine solche Erfolgsgeschichte gebührend fortzusetzen braucht freilich reichlich Superlativen. Und just diese soll der völlig neue, siebensitzige Grand Cherokee L auch bieten.

Laut für die Leisen, stark für die Schwachen

Harley kämpft gegen Muskelerkrankungen

Der Harley-Davidson Charity-Fonds e.V. sammelt Spenden für Menschen mit neuromuskulären Erkrankungen und deren Angehörige. Nun wird er mit 5.000 Euro unterstützt.

Unverständnis: Wieso würde man Perez gegen Vettel tauschen?

Eddie Jordan: Vettel zu holen, war ein Fehler

Ex-Teamchef Eddie Jordan kann nicht nachvollziehen, wieso Aston Martin Sergio Perez durch Sebastian Vettel ersetzt hat - Letzte zwei Ferrari-Jahre "jämmerlich".

Johannes Keferböck und Ilka Minor starten beim WM-Auftakt, der selektiven Rallye Monte Carlo (21.-24.1.) als offizielles WRC3-Team und mit Franz Wittmann junior als „Reifenspion-Joker“...