Autowelt

Inhalt

IAA 2017: aktualisierter Ford Mustang Ford Mustang 2018

Drag-King

Der aktualisierte Ford Mustang kommt 2018 nach Europa – mit 10-Gang-Automatik, bis zu 450 PS und "Drag"-Modus für optimale Beschleunigung.

mid/rhu

Hier geht's zu den Bildern

Automatikgetriebe mit zehn Gängen, Fünfliter-V8 mit 330 kW/450 PS: Ford hat den Mustang fürs neue Modelljahr überarbeitet und offeriert beim Spitzenmodell die am schnellsten beschleunigende Version in der gut 50-jährigen Historie der Baureihe.

Die Optik des Mustang trägt den geänderten Rahmenbedingungen Rechnung: Ford bezeichnet ihn als "schlanker, stärker, fortschrittlicher" und attestiert ihm ein "noch schärferes Design", das etwa an den neuen LED-Scheinwerfern, neuen Felgen und den zusätzlichen Lackierungen in Kona-Blau Metallic, Tropical-Orange Metallic und Kirsch-Rot Metallic zu erkennen ist.

Auch das Fahrwerk wurde überarbeitet, für anspruchsvolle Mustang-Reiter steht optional das MagneRide-Dämpfersystem parat. Das verfügt jetzt über die individuell einstellbare "My Mode"-Option. Ist der Modus "Gute Nachbarschaft" aktiviert, wird der Soundpegel der Klappen-Auspuffanlage auf ein nachbarschaftsfreundliches Niveau gesenkt.

Dem GT, also der V8-Version Fünfliter-Motor, hat Ford serienmäßig eine Abgasanlage mit vier Endrohren spendiert, auf Wunsch gibt es auch einen Heckspoiler. Der Innenraum wurde mit hochwertigeren Materialien versehen, er lässt sich dem individuellen Geschmack des Besitzers anpassen, etwa mit dem optionalen Carbon Sport-Paket.

Der 2,3 Liter große EcoBoost-Einstiegsbenziner bringt es auf 213 kW/290 PS und bietet dank der Overboost-Funktion bei Vollgas ein noch direkteres Ansprechverhalten und einen kraftvollen Antritt nach jedem Gangwechsel. Speziell, wenn er mit der auch für den Vierzylinder optional erhältlichen Zehngang-Automatik zusammenarbeitet.

Übrigens: Die "Drag"-Einstellung optimiert die Beschleunigung des Mustang beim stehenden Start über eine Viertelmeile, dem üblichen Format von Dragster-Rennen. Die Auslieferung des neuen Ford Mustang in Europa startet nächstes Jahr.

Drucken
Ford Transit Custom Ford Transit Custom Honda Urban EV Concept Honda Urban EV Concept

Ähnliche Themen:

12.04.2017
Kleiner Gipfelstürmer

Auch ein kompakter Kletterer wie der Mercedes GLA kommt auf unebenen Pfaden souverän voran. Test auf einer Off-Road-Piste am Hungaroring.

09.02.2017
Frischzellenkur

Der Skoda Octavia wurde optisch und technisch deutlich überarbeitet. Auffälligste Änderung: neues Vieraugen-Gesicht und breiterer Kühlergrill.

10.09.2015
Wide Range

Der geliftete Ford Ranger präsentiert sich auf der IAA mit kraftvolleren Gesichtszügen, sparsameren Motoren und modernisiertem Innenleben.

IAA 2017: aktualisierter Ford Mustang

Unterm Hammer Dorotheum: Oldtimer-Auktion in Salzburg

Das Dorotheum versteigert am 21. Oktober wertvolle Klassiker wie eine Alfa Romeo Giulietta Sprint Zagato im Rahmen der Classic Expo Salzburg.

Formel 1: News Pirelli mit neuem Regenreifen in Verzug

Warum Pirelli mit der Entwicklung des 2018er-Regenreifens nicht rechtzeitig fertig wird und man nun auf eine FIA-Ausnahme angewiesen ist.

FV8 3.5: Bahrain Binder gewinnt letztes World-Series-Rennen

Der Tiroler Rene Binder holt beim Finale der Formel V8 in Bahrain den Sieg - Im Interview blickt der 25-Jährige auf seine Saison mit Höhen und Tiefen zurück.

Progressiv Premiere: Husqvarna Vitpilen und Svartpilen

Die neuen Husqvarna-Modelle Vitpilen und Svartpilen verkörpern eine simple, progressive und moderne Interpretation des Markenerbes.