Autowelt

Inhalt

IAA 2017: Mini Electric Concept Mini Electric Concept 2017

Mini unter Strom

Mit dem Electric Concept will Mini auf der Frankfurter IAA für Aufsehen sorgen. In Serie gehen soll es dann ab 2019 als rund 180 PS starker Mini E.

mid/rlo

Als Mini 2008 als einer der ersten Autobauer die elektrische Fährte aufnahm, war es nicht viel mehr als ein lockerer Aufgalopp. Nur einige ausgewählte Kunden in Großstädten wie Berlin und München kamen damals in den Genuss, mit dem kleinen Stromer Bekanntschaft zu machen.

Doch jetzt macht die BMW-Tochter ernst: Unter der Bezeichnung "Electric Concept" gibt Mini auf der Internationalen Automobil-Ausstellung in Frankfurt am Main (14. bis 24. September) mit einem Konzeptfahrzeug einen Ausblick auf die urbane Mobilität von Morgen.

Mit dem Mini E wollen die Briten nach eigenen Angaben das Kart-Feeling der Marke Mini in das Zeitalter der Elektromobilität bringen. Doch bei einer Studie soll es nicht bleiben: Ein rein elektrisches Serienmodell vom Mini E wird 2019 vorgestellt. Angepeilt sind rund 180 PS aus dem Aggregat des neuen BMW i3s und 300 Kilometer Reichweite unter Realbedingungen.

 Mini Electric Concept 2017

Drucken
Michelin zeigt Recycling-Reifen Michelin zeigt Recycling-Reifen IAA 2017: Mini John Cooper Works GP IAA 2017: Mini John Cooper Works GP

Ähnliche Themen:

13.10.2017
Reise unter Strom

E-Mobilität kämpft mit geringer Reichweite und dünner Lade-Infrastruktur. Wirklich? Wir überprüfen es anhand einer 485-Kilometer-Fahrt im BMW i3.

03.10.2017
Luxus-Leaf

Die zweite Generation des Elektroautos Nissan Leaf ist ab sofort als voll ausgestattete Vorverkaufs-Sonderedition "2.ZERO Edition" erhältlich.

29.08.2013
Steck's dir!

Eine Fülle von Hybrid- und Elektrofahrzeugen zeigen die globalen Anbieter auf der Internationalen Automobil-Ausstellung in Frankfurt am Main.

IAA 2017: Mini Electric Concept

GP von Aserbaidschan Hamilton mahnte von Vettel Respekt ein

Lewis Hamilton hat Sebastian Vettel nach dessen Baku-Rammstoß vor weiteren Respektlosigkeiten gewarnt und mit Konsequenzen gedroht.

WEC: Bahrain Alonso überzeugt beim Toyota-Test

Fernando Alonso spult aus dem Stand beim ersten LMP1-Testeinsatz im Toyota über 500 Kilometer ab: "Ein solches Auto will jeder Rennfahrer bewegen".

Weichgespült Neuer SsangYong Rexton - erster Test

Der neue SsangYong Rexton rollt jetzt zu den Händlern - optisch weniger polarisierend, auf 4,85 Meter gewachsen und mit 181 Diesel-PS bestückt.

DRM: News Riedemann kämpft fürs DRM-Comeback

Sieben Monate nach dem Unfall von Christian Riedemann im Rahmen der Hessen-Rallye arbeitet der 30-jährige hart für ein Comeback – Titelkampf 2018 im Visier.